Dienstag, November 30, 2021

Audi e-tron – Fahrspaß auf leisen Sohlen

Verwandte Beiträge

Audi hat mit dem e-tron einen ganz großen Coup gelandet. Der e-tron ist als SUV und als Sportback erhältlich. Unser Testauto war der Sportback 55 Quattro, der sehr dynamisch, hochmodern und komfortabel zugleich aussieht. Beide Varianten sind absolut langstreckentauglich und schaffen mit vollem Akku über 400 Kilometer.

Exterieur

Da für ein Elektroauto weniger Kühlung notwendig ist, ist der Kühlergrill beim e-tron in der Front verkleidet. Für dieses Auto ist ein geringer Windwiderstand von Bedeutung. Deshalb wurde der Unterboden komplett verkleidet. In der Basisausstattung gibt es die Scheinwerfer in LED-Technologie, optional sind sie aber auch als Matrix-LED erhältlich. Der e-tron misst 4,90 Meter, hat eine Breite von 1,76 Metern und eine Höhe von 1,61 Metern. Sein Radstand liegt bei 2,92 Metern. Diese Maße haben uns verwundert, denn so monströs wirkt er bei Weitem nicht. Bei den Radhäusern stehen Schwarz, Grau oder Wagenfarbe zur Auswahl. Bei unserem Modell waren 20-Zoll-Räder montiert, bis zu 22-Zoll sind aber möglich. Virtuelle Außenspiegel, die ein Kamerabild ins Innere senden, stehen optional zur Verfügung. Das Sieben-Zoll-Kamerabild passt sich der jeweiligen Situation an. Das bedeutet, dass sich je nach Tempo und Fahrsituation Winkel und Zoom optimal verändern. Vor allem beim Rückwärts-Einparken kann das eine große Hilfe sein.

Interieur

Der Vorteil dieses Elektroautos ist, dass es keinen Mitteltunnel gibt. In der Mittelkonsole befindet sich ein großes schwarzes Panel. Wenn der e-tron gestartet wird, blickt man auf zwei Touch-Displays (10,1-Zoll und 8,6-Zoll). Links davon sieht man die 12,3-Zoll Audi Virtual Cockpit digitalen Instrumente serienmäßig in Full-HD-Auflösung. Für Reichweite und Rekuperation gibt es spezielle Elektro-Grafiken. Die Rekuperationsstufen lassen sich über Schaltpaddles am Lenkrad einstellen. Bei unserem Testauto kamen wir in den Genuss, auf sehr komfortablen Sportsitzen mit Alcantara auf den Mittelbahnen und Tierhaut außen an den Sitzwangen Platz nehmen zu dürfen. Das Platzangebot im Innenraum ist für vier Erwachsene mehr als ausreichend und es gibt angenehm viel Beinfreiheit im Fond. Der Audi E-Tron Sportback bringt es auf ein Kofferraumvolumen von stolzen 615 Litern, mit umgeklappter Rückbank sind es sogar 1.655 Liter. Der gesamte Innenraum ist, wie man es von Audi kennt, in seiner Verarbeitung qualitativ hochwertig. Der Kofferraum fasst 555 Liter. Vorne gibt es ein zusätzliches 60-Liter-Fach für die Elektrokabel, die man alternativ auch unterhalb vom Laderaumboden verstauen kann.

Motorisierung

Unser Testauto, der e-Tron Sportback 55 Quattro, ist die Version mit großem Akku, was 86,5 Kilowattstunden netto bedeutet. Er besitzt 265 Kilowatt Leistung und ein Drehmoment von 561 Newtonmeter. Die Beschleunigung ist rasant, weil die Elektromotoren sofort das volle Drehmoment bereitstellen. Mit seinen 435 PS kommt er in 6,6 Sekunden von Null auf Hundert. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 190 km/h. Wem das noch nicht genügt, der sollte zum e-Tron S Sportback greifen, den es mit gleich drei Elektromotoren im Angebot gibt. Bei diesem erhöht sich die PS-Zahl auf 503 und er schafft den Sprint von Null auf Hundert sogar in 4,5 Sekunden. Laut WLTP-Norm schafft er 446 Kilometer rein elektrisch.

Fahrverhalten

Wieder einmal beweist Audi, dass sie ihre Autos besonders gut dämmen. Wir waren begeistert, wie ruhig der e-Tron selbst bei flotter Geschwindigkeit fährt. Auch ansonsten können wir nur lobenswertes über ihn berichten. Die Lenkung arbeitet so präzise, dass es nie zu Wankbewegungen kommt und er immer gut auf der Straße liegt. Die Federung ist ausgezeichnet und sorgt für viel Fahrkomfort. Da die Beschleunigung ebenfalls stets angemessen funktioniert, ist er das optimale Auto für den Alltag. Bei unserer Testfahrt stellten wir den e-Tron auf der Autobahn, auf kurvige Landstraßen und auf unbefestigten Wegen auf die Probe und konnten nichts Störendes feststellen, so perfekt kann er das Potenzial seines Fahrwerks ausspielen.

Fazit

Ein stimmiges Design und ausreichend Platz für die Insassen – soweit zum Offensichtlichen. Nach unserer Testfahrt können wir dem e-Tron außerdem noch bescheinigen, dass er ein komfortables Oberklasse-Auto ist, welches stets ein tolles Fahrgefühl vermittelt. Die Verbindung von Agilität und Ruhe macht ihn einzigartig.

Weitere Artikel in dieser Kategorie

Advertismentspot_img

Beliebte Artikel